Startseite

Arnt der Bilderschneider – Meister der beseelten Skulpturen

Führungen durch die Sonderausstellung am 29. Juli und 31. Juli

 

Liebe Mitglieder,

nach den Kontaktbeschränkungen der letzten Monate können die Museen ihre Häuser mit einem strengen Hygienekonzept wieder öffnen. Exklusiv für die Mitglieder des Fördervereins Romanische Kirchen Köln e. V. werden Ende Juli Führungstermine im Museum Schnütgen in der Sonderausstellung „Arnt der Bilderschneider – Meister der beseelten Skulpturen“ für Gruppen angeboten.

29. Juli 2020, 11.00 Uhr, 11.50 Uhr und 12.40 Uhr

31. Juli 2020, 15.00 Uhr, 15.50 Uhr und 16.40 Uhr

Unsere ehemalige Geschäftsführerin, Frau Jüsten-Mertens, wird Sie an den beiden Terminen in Kleingruppen von jeweils sechs Personen durch die Ausstellung begleiten. So können Sie die Bildwelten von Meister Arnt aus dem 15. Jahrhundert besonders genießen. Weitere Führungstermine werden im Mitgliederrundschreiben bekannt gegeben.

Eine Anmeldung zur Zuteilung in die jeweilige Kleingruppe ist unbedingt erforderlich unter: 0221/28361-64 oder sekretariat(at)romanische-kirchen-koeln.de!!!

Der Gruppentarif gilt bereits ab vier Personen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind verpflichtet, während des Ausstellungsbesuchs eine Maske zu tragen. Treffpunkt: Museumskasse.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Museum Schnütgen.

Hilde Eckertz & Gabriele Oepen-Domschky

Geschäftsstelle Förderverein Romanische Kirchen Köln e. V.

 

 

Hinweise zu Entwicklungen bei dem neuartigen Corona-Virus und unseren Veranstaltungen

23.06.2020

Liebe Mitglieder,

trotz der beginnenden Lockerungen haben wir uns nun dazu entschlossen, unsere letzten drei Exkursionen ebenfalls abzusagen, da sich aus verschiedenen Gründen diese Reisen nicht umsetzen lassen. Viele Mitglieder haben von sich aus mitgeteilt, von den Reisen Abstand zu nehmen. Wir werden Sie alle persönlich über die Absage informieren.

Wir hoffen sehr, dass wir im nächsten Jahr erneut ein schönes Programm an Exkursionen aufstellen können und Sie uns bis dahin treu bleiben.

Auch unsere für den 18. September 2020 geplante Mitgliederversammlung wird auf den 4. Dezember 2020 verschoben. Erst dann können wir mit Sicherheit sagen, ob wir in der gewohnten Stärke mit für gewöhnlich etwa 150 Personen tagen können.

Herzliche Grüße

Hilde Eckertz und Gabriele Oepen-Domschky

Geschäftsstelle Förderverein Romanische Kirchen e. V.


shemaleup.net