Termine

Schreibende Nonnen – Verkleidete Priester. Einblicke in die Arbeit zum Liber Ordinarius

 

Der Referent des Kolpingwerks Köln, Dr. Tobias Kanngießer, stellt in diesem Vortrag seine Dissertation „Hec sunt festa dies. Der Liber Ordinarius von Sankt Cäcilien, Köln 1488“ vor. Der Liber ordinarius ist eine spätmittelalterliche Handschrift aus Sankt Cäcilien und ein liturgisches Ordnungsbuch, das im Mittelalter in vielen Klöstern und Stiften verwendet wurde. Dr. Moritz Woelk, Direktor des Museum Schnütgen, u.a. begleiten die Veranstaltung durch Grußworte und Kurzvorträge. Museum Schnütgen, Cäcilienstr. 29, 50667 Köln

Beginn

18.09.2018 18:00

Romanische Kirchen mobil

Seit Oktober 2016 sind Apps zu zehn der zwölf romanischen Kirchen Kölns abrufbar, und zwar für

St. Andreas,

St. Aposteln,

St. Gereon,

St. Kunibert,

St. Maria im Kapitol,

St. Pantaleon und

St. Ursula

Groß St. Marin

St. Georg

St. Severin

 

Näheres unter romanischekirchen.pausanio.de

oder scannen Sie diesen QR-Code:

 

 

Aktueller Hilfeaufruf!

Für unsere romanische Kirche St. Pantaleon werden dringend Ehrenamtler gesucht, die bereit sind, an einem festen Tag oder von Zeit zu Zeit die Kirchenaufsicht zu übernehmen und damit den Besuchern den Zugang zu dieser Kirche zu ermöglichen.
 
Interessenten melden sich bitte unter 0221-31 66 55 oder sankt.pantaleon(at)outlook.de