St. Ursula

St. Ursula

Die Damenstiftskirche St. Ursula entstand 1135 dort, wo seit dem 4. Jahrhundert auf einem römischen Gräberfeld christliche Märtyrerinnen verehrt wurden. An die romanische Emporenbasilika wurde 1287 ein langgestreckter gotischer Chor angebaut. Im 17. Jahrhundert richtete man die barocke "Goldene Kammer" ein, in der die Reliquien der ursulanischen Jungfrauen und ihrer Gefährten aufbewahrt und verehrt werden.

St. Ursula, Ansicht von Südosten

Öffnungszeiten

 

Die gesamte Kirche, die Goldene Kammer und die Schatzkammer können nur zu folgenden Terminen für Besucher geöffnet werden:

Kirche und Goldene Kammer

 

Di.-Fr.: 15.00 -17.00 Uhr

Sa.: 10.00 - 12.00 Uhr

15.00 - 17.00 Uhr

So.: 15.00 -17.00 Uhr

 

Gruppen nach Absprache mit dem Pfarramt

 

Ursulaplatz 30,

50668 Köln

Kontakt über das

Pfarrbüro St. Agnes:

Tel.: (0)221 - 788075-0

Fax: (0)221 - 788075-99

Mail: pfarrbuero(at)st-agnes.de