St. Georg

St. Georg  -  Ausstattung

Triptychon

Bartholomäus Bruyn der Ältere (1493-1555)

und Werkstatt, vor 1558 Öl auf Holz;

Mitteltafel: Höhe 176 cm, Breite 230 cm;

Flügel: Höhe 180 cm, Breite 110 cm

Mitteltafel: Beweinung Christi;

linker Flügel innen: Kreuztragung;

rechter Flügel innen: Auferstehung;

linker Flügel außen: hl. Petrus, hl. Anno;

rechter Flügel außen: hl. Caesarius, hl. Georg

St. Georg, südlicher Querarm

 

Das Triptychon zählt zu den letzten Werken des älteren Bartholomäus Bruyn, das dieser wohl noch konzipiert und begonnen hatte, das aber nach seinem Tod 1555 in seiner Werkstatt vollendet wurde. Das Flügelretabel stiftete Johann Gebhard Graf von Mansfeld († 1562), der in den Jahren 1548 bis 1558 Propst am Stift St. Georg war und als solcher auf der Mitteltafel dargestellt ist. Da er im Jahr 1558 Erzbischof von Köln wurde und Bartholomäus Bruyn 1555 starb, wird das Altarbild zwischen 1555 und 1558 gefertigt worden sein. Die Ausführung besorgten in der Werkstatt wohl die Söhne Bruyns, Arndt († 1577) und Bartholomäus d. J. († um 1607/10). Der ursprüngliche Aufstellungsort im Kirchenraum ist unbekannt.

Auf der Mitteltafel ist die Beweinung Christi dargestellt. Neben dieser pyramidal aufgebauten Gruppe steht der hl. Georg in Rüstung. Er empfiehlt den vor ihm knienden Stifter. Im Hintergrund ist die Stadt Jerusalem zu sehen. Der linke Flügel zeigt die Kreuztragung, der rechte die Auferstehung; damit ergibt sich im geöffneten Zustand eine Folge von drei Szenen der Passion Christi. Auf den in Grisaillemalerei ausgeführten Außenseiten sind je zwei Heilige zu sehen: links Petrus und Anno (der Gründer des Georgstifts), rechts Caesarius und Georg.

Bartholomäus Bruyn d. Ä. gilt als der einzige herausragende Kölner Maler des 16. Jahrhunderts. Vor allem seine zahlreichen Portraits von Mitgliedern des Kölner Patriziats und der Geistlichkeit sowie seine Altarbilder zeigen, dass er Anregungen aus der niederländischen Renaissancemalerei aufgenommen hatte.

Foto: Stadtkonservator Köln
St.Georg

Öffnungszeiten

 

tägl.: 09.00-17.00Uhr

 

Führungen nur nach Absprache mit dem Pfarramt

 

Diözesanzentrum für Menschen

mit Hörbehinderung

Am Waidmarkt / Ecke Georgstraße

50676 Köln

Tel.: (0)221 - 888813-0

Fax: (0)221 - 888813-20

mail: info(at)st-georg-koeln.de

www.georg-koeln.de