St. Maria Lyskirchen

St. Maria Lyskirchen  -  Ausstattung

Statuen der hll. Nikolaus und Maternus

vom ehemaligen barocken Hochaltar

1665

Holz, Fassung in Weiß und Gold (1975); Höhe ???

St. Maria Lyskirchen, Chorraum

 

An den Pfeilern zwischen Chorquadrat und Apsis stehen zwei barocke Holzskulpturen: die heiligen Bischöfe Nikolaus und Maternus, ersterer mit dem Anker als Attribut, der andere mit Stab und zwei Mitren auf dem mit der Linken gehaltenen Buch. Die Figuren stammen wahrscheinlich vom ehemaligen Hochaltar aus dem Jahr 1665, über dessen Aussehen man nichts weiß. Die heutige Aufstellung mit ... auf der linken, ... auf der rechten Seite dürfte der ursprünglichen entsprechen: Beide waren zur Mitte (des Altars) gewandt, hatten den jeweils nach innen gerichteten Arm erhoben, da sie den Bischofsstab hielten. Obgleich die beiden Gestalten in ruhigem Stand dargestellt sind, bilden die Gewänder plastische Falten mit tiefen Tälern zwischen ihnen. Was die Figuren an Ausdruck vermitteln, ist in die Komposition der Gewänder gelegt. Ob die beiden Statuen ehemals farbig oder, wie erst seit 1975, weiß gefaßt waren (mit vergoldeten Gewandsäumen und Ornamenten), ist nicht bekannt.

Der beim Umbau 1658-62 erneuerte und erhöhte Chor hatte eine neue Ausstattung erhalten. Der barocke Altar wurde um 1785 wiederum durch einen anderen ersetzt, den man mit der übrigen Ausstattung 1860 beseitigte. Nur die beiden Statuen, das ehemalige Hochaltarbild und wenige andere Teile verblieben vom ehemaligen barocken Ensemble der Kircheneinrichtung.

Öffnungszeiten

 

Mo. - Sa.: 10.00-18.00 Uhr

So.: 10 - 16 Uhr

 

Führungen nur nach Absprache mit dem Pfarramt

 

An Lyskirchen 8

50676 Köln

Tel.: (0)221 - 214615

Fax: (0)221 - 2403432

mail: pfarrbuero(at)lyskirchen.de

www.lyskirchen.de