Architektonische Formenlehre

Architektonische Formenlehre

Architektonische Formenlehre

Die Beschreibung von Architektur und die Verständigung über sie bedürfen einer klaren Begrifflichkeit für die einzelnen Bauteile und Formen.

Anhand von Aufriss, Grundriss und Schnitt eines romanischen Sakralbaus werden hier die wichtigsten Begriffe für die romanische Architektur in Mitteleuropa veranschaulicht und benannt.

 

Das Beispiel ist Groß St. Martin in Köln.

zurück

Romanische Kirchen mobil

Seit Oktober 2016 sind Apps zu sieben der zwölf romanischen Kirchen Kölns abrufbar, und zwar für

St. Andreas,

St. Aposteln,

St. Gereon,

St. Kunibert,

St. Maria im Kapitol,

St. Pantaleon und

St. Ursula

 

Näheres unter romanischekirchen.pausanio.de

oder scannen Sie diesen QR-Code:

 

 

 

Aktueller Hilfeaufruf!

Für unsere romanische Kirche St. Aposteln werden dringend Ehrenamtler gesucht, die bereit sind, an einem festen Tag oder von Zeit zu Zeit die Kirchenaufsicht zu übernehmen und damit den Besuchern den Zugang zu dieser Kirche zu ermöglichen.

 

Interessenten melden sich bitte bei Frau Ana Maria Preußer.

Tel. (0221) 891481